#LassMaSchnacken – Fashion For Europe Interview mit Michael Michalsky

Wien, bei diesem Stichwort denken wir als erstes an historische Bauten, romantische Pferdekutschen und die süßen Leckereien, die uns die Wiener Feinbäcker so zaubern können. Fernab jedoch von Sachertorte und Sissi-Gedächtnis-Tourismus hat Wien dieser Tage auch noch eine ganz andere Attraktion zu bieten. Die Stadt ist Ausrichtungsort des diesjährigen Eurovision Song Contest und schoss bereits in den vergangenen Tagen ein Feuerwerk an sehr interessanten Neben-Veranstaltungen ab, dass sich ein Ausflug ins scheene Wien mehr als lohnte.

Michael Michalsky Fashion For Europe Mister Fitting Feinschliff Kopie
Michael Michalsky beim Fitting für Fashion For Europe

Auch uns zog es am Montag ins nahegelegene Österreich, um eines dieser Events zu besuchen. Eingeladen hatte uns kein Geringerer als der Berliner Designer Michael Michalsky, dem wir ja bereits kurz vor der Veranstaltung in seinem Atelier über die Schulter schauen durften. Und auch dieses Mal waren wir wieder hautnah dabei und konnten dem Kreativen bei den letzten Vorbereitungen, wie z.B. dem Fitting, bei dem es sich Michael natürlich nicht nehmen ließ, dem Outfit eigenhändig den letzten Schliff zu verpassen, auf Schritt und Tritt auf den stylischen Fersen bleiben.

Neben den femininen Kleidern, die der Berliner mit nach Wien nahm, hatte er auch erstmals seine neue Brillenkollektion, die er mit dem Online-Brillenhändler Mister Spex diesen Sommer herausbringen wird, im Gepäck. Bereits während des Fittings bewies das gesamte Team um Michalsky echtes Styling-Geschick, wobei natürlich auch die eine oder andere Brille ein Outfit in einen echten Look verwandelte.

Neben den Brillen präsentierte Michael auch eine ausgefallene Umhängetasche die der Flakonform seines neuen Duftes, der uns ganz sicher ab dem kommenden Herbst mehr als einmal wohlriechend in die Nase steigen wird, nachempfunden war. Witzige Idee, Herr Michalsky und stylisch obendrein. Aber was hätten wir auch anderes erwartet?

Während der Show, die übrigens Open Air stattfand und uns mit toller Musik und eben super abwechslungsreicher Mode aus 14 verschiedenen Ländern Europas zumindest das Mode-Herzchen warm hielt, staunten wir nicht schlecht, wie verschieden die Designer das Thema „Building Bridges“ angingen. Neben wundervollen Abendroben aus flatternden Materialien, sahen wir coole Streetwear, heiße Bademode und jede Menge Glitzer und Gefunkel. Ein Hoch auf Pailletten und Strass-Applikationen. Bei Michael Michalskys acht Entwürfen, die übrigens den Abschluss der Show bildeten, gab es fast alles noch einmal komprimiert auf der Bühne zu sehen. Neben den wunderbaren bodenlangen Abendroben in Schwarz und pastelligem Gelb, der coolen Smokinghose, die raffiniert mit einem hochgeschlitzten Bandeau-Top kombiniert wurde und dem aufregenden Rückendekolleté eines Traumkleides in Schwarz, habe ich mich ganz besonders in den weißen Plissee-Jumpsuit verliebt. Leider steht Plissee ja nur den ganz ganz zarten Geschöpfen unter uns, sonst hätte ich mir das gute Stück klammheimlich eingepackt…

Nach der Show zeigte sich Michael Michalsky ganz relaxed und glücklich. Das Event – ein Erfolg. Besonders im internationalen Vergleich sah man wieder einmal, wie wandelbar Mode ist und wie die verschiedenen Designer mit ihren verschiedensten (kulturellen) Einflüssen an dasselbe Thema herangehen. Auch Michael Michalsky zeigt sich beeindruckt und freut sich, dass auch er Design-Kollegen, die er sonst nicht auf dem Schirm hatte, neu für sich entdecken konnte. Wünschen würde er sich, dass die Veranstaltung sich als fester Bestandteil des Eurovision Song Contests etabliert und so die Mode der verschiedenen Nationen einem breiteren Publikum näher gebracht werden kann. Nach diesem gelungenen Abend und dem grandiosen Zuspruch von allen Seiten glauben wir, dass sich diese Veranstaltung ganz sicher ein eigenes Plätzchen in unserem Event-Kalendern sichern wird. Vielleicht das nächste Mal ja wieder mit Michael Michalsky – style-technisch hat er uns dieses Mal ja bereits hervorragend repräsentiert.

Witzige Umhängetasche in der Flakon-Form von Michalskys neuem Parfum.
Ein Model probiert Michael Michalskys Brillen-Modell. Cooler Look.
Fitting backstage: Cropped hatte die Möglichkeit Michael Michalsky und seinem Team über die kreative Schulter zu schauen.

Alle Bilder stammen vom Cropped Magazine.

Josephine

#Superfrollein, bereit jeden Tag das Glück zu suchen, Neues zu entdecken und das Leben in vollen Zügen zu genießen. #Girlboss #Herzmädchen #Wortakrobatin #Chillerperle Mehr über Josephine

No Comments Yet

#HauRaus!

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>