#InstaKram: Selbstironie statt Body Challenges

View Gallery
11 Photos
#InstaKram: Selbstironie statt Body Challenges
Instagram-Pose #trexhands

Der spätestens aus Jurassic Park bekannte Tyrannosaurus Rex ist für seine kurzen Ärmchen bekannt, die ihn trotz aller Gefährlichkeit schon des öfteren zur Witzfigur im Netz werden ließen. Eigentlich ja eine schöne Pose, aber...

#InstaKram: Selbstironie statt Body Challenges
#trexarms

...wie man sich da so mit der Hand ans Gesicht oder in die Haare fasst, entsteht doch ein bisschen der Eindruck, als hätte man so kurze Arme, dass die Hände nur vom Hals bis zur Taille reichen würden. Im “Reallife” würde das dann so aussehen!

#InstaKram: Selbstironie statt Body Challenges
#trex Parody

Natürlich wären wir nicht wir, wenn wir die Pose auf die Spitze getrieben hätten.. :) #freethetrex

#InstaKram: Selbstironie statt Body Challenges
#dina4challenge

Wie oben schon erwähnt: Die #dina4challenge ist der größte Mist. Zwar kann jeder die Körpermaße haben, wie er will, - Hauptsache er oder sie gefällt sich selbst und fühlt sich wohl - mit krankhafter Abgemagertheit sollte man allerdings nicht prahlen.

#InstaKram: Selbstironie statt Body Challenges
Das halten wir davon

Uns fallen 1000 andere Dinge ein, die man mit einem Blatt Papier machen kann. Zur Not auch einfach zerknüllen!

#InstaKram: Selbstironie statt Body Challenges
Das Taylor-Swift-Lächeln

Eine andere schöne Pose stammt von Taylor Swift, die auf Bildern aus lauter Freude oft und gerne mal ihren Mund aufreisst, so wie hier von unserer Anna nachgemacht.

#InstaKram: Selbstironie statt Body Challenges
Das Taylor-Swift-Lächeln

Und so hat sie sich beim Nachahmen gefühlt! Anfreunden wird sie sich also nicht mit dem Taylor-Mündchen. Spaß hat es trotzdem gemacht, vor allem der Dreh des GIFs. :)

#InstaKram: Selbstironie statt Body Challenges
Das Resting Bitch Face

Auch ziemlich beliebt in der Promi- und Instagram-Welt: das Resting Bitch Face! Unangefochtene Queen dieses gelangweilt-arroganten Gesichtsausdrucks ist definitiv Kristen Stewart.

#InstaKram: Selbstironie statt Body Challenges
Das Resting Bitch Face

Egal, wo sich die Gute befindet, ihr Gesicht wirkt immer irgendwie hart. Doch einen Grund für permanente Griesgrämigkeit gibt es doch eigentlich nicht wirklich.. Wahrscheinlich würde noch nicht mal eine Hand voll Konfetti aus der Reserve locken und genau so würde das dann aussehen.

#InstaKram: Selbstironie statt Body Challenges
"Sleeping Bitch Face"

Aus dem Resting Bitch Face machen wir in Zukunft einfach das Sleeping Bitch Face! Wenn alles so langweilig ist, kann man ja auch gleich schlafen. :)

#InstaKram: Selbstironie statt Body Challenges
"Konfetti Face"

Wir sind für mehr wahre Freude und echte Gefühlsausbrüche und gerade dann, wenn Konfetti im Spiel ist, kann sich niemand von uns zurückhalten. #KonfettiIstMega

Es gibt so einige komische Instagram Challenges und Hashtags, auf die wir tagtäglich stoßen und die uns entweder zum Lachen oder Weinen bringen. Leider überwiegt momentan tatsächlich letzteres, denn sogenannte Body Challenges lassen uns nur noch schockiert mit dem Kopf schütteln und an der Menschheit zweifeln. Da wäre zum Beispiel die #dina4waist-Challenge, die seit einiger Zeit ihr Unwesen im Netz treibt und Mädchen und Frauen dazu bringt, sich mit einem vorgehaltenen DIN A4 Blatt Papier zu fotografieren um zu zeigen, wie schmal ihre Taillen sind, nämlich tatsächlich nicht breiter als absurde 21cm.

Mindestens genau so absurd und leider aktuell sind die Challenges wie die #BankNoteWrist oder die #iPhoneChallenge, bei denen es darum geht das dünne Handgelenk und die knochigen Knie in Szene zu setzen. Zum Glück gibt es inzwischen genügend Frauen und auch Männer, die diese sogenannten Body Challenges nicht so ernst nehmen und sich stattdessen mit eigenen Posts lieber drüber lustig machen. Gut so! Und genau darin haben wir uns letzte Woche auch versucht, einfach weil wir der Meinung sind, dass es auf sozialen Plattformen mal wieder Zeit für mehr Natürlichkeit, echte Meinungen und eine Portion Selbstironie wird. Von oberflächlicher Selbstdarstellung, einstudierten Posen und Möchtegern-Perfektion à la Snapchat haben wir wirklich die Nase voll…

Also haben wir uns Posen rausgesucht und sie ein bisschen auf die Spitze getrieben, angefangen mit den #trexhands oder auch #trexarms, die seit einiger Zeit Instagram & Co. erobern. Viel Spaß beim Durchklicken unserer eben nicht perfekten, sondern lustigen und persönlichen Shots.. 🙂

Alle Bilder stammen vom Cropped Magazine.

 

Lisa

#Knallermiss, die das Köpfchen gern mal in den Wolken und geile Treter an den Füßen trägt. #Berlingörli #Honigkuchenperle #Modemädchen #Tagträumerin Mehr über Lisa

1 Comment
  1. Das Lineal haben ja gerade wir Männer schon länger ab und zu mal angelegt, um mal zu schauen, wo wir so stehen. Gibt keiner gerne zu, gehört aber nun mal wie in die Dusche urinieren zum leben dazu.
    Und so ist auch die Din-A 4 Seite, das Handy oder der Geldschein eben nur ein Schwanzvergleich und letztendlich ein verzeweifelter Versuch der Selbsvalidierung. ICh finde es an sich gut, diesen Trends mit #TrexArms o.Ä. zu begegnen, aber irgendwie hat
    dies ein bisschen Beigeschmack des sich Lustigmachens über Leute mit einem mehr oder minder ernstem Problem (http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0191886915003025). Würden irgendwelche anderen diese Maßstäbe über Social-Media propagieren und sie nun
    von anderen einfordern, SOLLTE man sich lustig machen. Aber zu Gesicht bekommen wir ja hier vor allem die „Patienten“ selbst, die ihren Schaden weiterverbreiten und andere anstecken.

    Jan

#HauRaus!

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>