Ab auf die dunkle Seite: Dark Lipsticks sind mega hot!

Im Februar belächelten einige noch den wohl heißesten Trend des kommenden Herbstes. Ja, da ging es doch tatsächlich in abgefahrenster Gruftimanier auf den Laufstegen der großen Designhäuser zur Sache. Aber nicht nur die düsteren Entwürfe von Marc Jacobs, Rodarte und RiRis Fenty x Puma Koop sorgten für erstaunte Ahs und Ohs bei der versammelten Fashion Crowd, nein auch in Sachen Make-up knallten uns die Beauty-Pros der Designhäuser ordentlich Darkness um die Ohren. Und die 16-jährige, blasse, schwarzbepinselte Josie in mir quietschte da schon vergnügt: I believe in a thing called love… und diese Liebe nennt sich Schwarz… Ja, ich war ein Grufti-Teen, zwar in der Light-Version, aber trotzdem meist all black everything unterwegs. Und während ich mir noch überlege, warum ich damals so auf schwarzen Nagellack, dunklen Eyeliner und Co. stand, hat sich der Trend doch irgendwie wieder schon wieder auf unsere modische Bildfläche zurückgeschummelt. Und alle so: „Yeahhhh“. Und wenn nun sogar Kylie Jenner mit „Dead of Knight“ ’ne ultra schwarze und mit „Majesty“ sogar noch ‘ne metallische Version der aktuellen Trend Lipsticksfarbe auf den Markt knallt, dann hat auch der Letzte verstanden: Black is back!

Weil aber nicht nur düsterstes Schwarz sondern auch tiefe Nuancen unserer Lieblingsfarben voll im Trend liegen, heißt es nicht nur für Beautyvictims mit ausgeprägter Liebelei zur dunklen Seite ‚#Whoohooo, wir sind dabei.‘, sondern lässt auch den Rest von uns begeistert die Lippen spitzen und das Schnütchen bemalen. Unsere Favorites: tiefes Merlot Rot, Chocolate oder Dark Plum wahlweise in creamy matte oder soft shiny. Ausprobiert habe ich das natürlich sofort. Und, wie gefällt’s?

trend-2016-dark-lipstick

Und so geht’s…

Damit der neue Trend uns aber nicht direkt in unsere Teenie-Zeiten und den ollen Gothic-Schuppen im Keller von Willis Kneipe zurückkatapultiert, haben wir ein paar kleine aber feine Tipps, die den Unterschied zwischen Gruft-Maus und oberhotter Beauty-Perle ausmachen.

Der Teint muss strahlen. Ein sonnengeküsster Glow ist Pflicht.

Heute ist einer der Tage an dem sich ein Pickelchen hier und eine Rötung da im Gesicht breit macht? Finger weg vom dunklen Lippenstift…

Messy Look und Black Lipstick – No. No!

Clean and cool – der restliche Look bleibt zurückhaltend.

Ein MET-Trend reicht. Ihr seid noch immer ganz begeistert von Taylor Swifts Variante der Dark Lips, mit denen Mademoiselle auf der MET Gala herumspazierte? Da bin ich ganz bei Euch. Aber schleicht sich ein leises ‚Der Kanye sah aber auch ganz schnieke mit seinen weißen Kontaktlinsen aus, da hab ich ’ne Idee…’‘ sage ich stop, denn sonst seht Ihr aus wie Monsieur Manson… und das will sicherlich nicht mal er so richtig 😉

©Alexander Kania / Cropped Magazine

Josephine

#Superfrollein, bereit jeden Tag das Glück zu suchen, Neues zu entdecken und das Leben in vollen Zügen zu genießen. #Girlboss #Herzmädchen #Wortakrobatin #Chillerperle Mehr über Josephine

No Comments Yet

#HauRaus!

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>